Garten M., Güssing

Ausgehend von der Neugestaltung der beiden Terrassen und einem neu anzulegenden Pool entstand die Idee, sämtliche Eingriffe und neue Aspekte in diesem Planungsraum anzusiedeln. Der Pool erstreckt sich knapp vor der Terrasse Richtung Süden. Nach Westen läuft das Gelände sanft aus. Hier wurde ein harmonischer Übergang von der Terrasse zum Liegebereich des Pools gestaltet.

Im Osten ergibt sich ein Geländesprung der sichtbar bleibt. Im Süden läuft das Gelände au und die Pool Wand bildet eine Stützmauer. Der Weg Richtung Süden führt an der Poolmauer vorbei, die bepflanzt wurde. Am Ende des Weges befindet sich ein Sitzplatz. Eine elegante Pergola bietet hier einen schattigen Platz.

Durch den Niveauunterschied entstanden zwei unterschiedliche Bereiche. Am Ausgangspunkt des Wegesystems beginnt ein Staudenbeet, das sich bis zur Garage erstreckt. Das Beet beginnt sehr bunt und geht dann in ein ruhiges Beet über.