LKH-Univ. Klinikum Graz, Augenklinik Nord

Die Neuordnung der Verkehrssituation lässt den gesamten Ostbereich des Hofes als "Grün-Raum" frei, somit wurde der Verkehrsbereich um knapp die Hälfte reduziert. Dies ist der Haupteingriff in die Hofstruktur. Der neu geschaffene "Grün-Raum" und Freibereich für Besucher, Patienten und Personal erschließt sich in Sitzbereiche, die durch ein faszinierendes Pflanzenkonzept getrennt werden. Nicht die üblichen Sträucher sondern gezielt für den Standort ausgewählte Staudenarten machen diesen Innenhof zu einem permanenten Blickfang. Ein Farben- und Blütenspiel, das sich aus dem Schatten hervorhebt, aber dennoch durch seine Harmonie nicht in Konkurrenz zum Gebäude steht. Die Farbwahl der Blüten ist auf Violett- und Rottöne beschränkt, einige gelbe Tupfer betonen das Gesamtbild. Der jährliche Reigen der Blüten und die unterschiedliche Struktur der Blüten und Blätter machen dieses bisher dunkle Asphalteck zu einem kleinen Gartenparadies.